english

Show Produktionen - pure entertainment on ice:

Eisshow Produktionen

2007 Starnacht im Montafon - ORF Schruns

2006 Wonderland on Ice- Europa-Park Rust

2006 Dancing on Ice - RTL - live

2006 Joy & Happiness - Europa-Park Rust

2006 Surprise - IBO Messe Friedrichshafen

2006 Starnacht im Montafon - ORF Schruns

2005 Wonderland on Ice- Europa-Park Rust

2005 Surprise - Europa-Park Rust

2004 Wonderland on Ice- Europa-Park Rust

2004 HDN - Dinner Show - Oberstdorf

2004 Surprise - Europa-Park Rust

2004 Der kleine Tag - Hamburg

2003 Wonderland on Ice- Europa-Park Rust

2003 Surprise - Europa-Park Rust

2003 Kraft Foods - Dinner Show Oberstdorf

2003 Europapark on Tour Deutschlandtour

2002 Wonderland on Ice- Europa-Park Rust

2002 New Dimension - Europa-Park Rust

Eisshow Produktionen >

RTL Dancing on Ice

Norbert Schramm hat als Chef-Trainer die prominenten Eistanz Anfänger und deren Eislauf Partner betreut. Die Promis lernten in kürzester Zeit von den ersten Schritte auf dem Eis, Schlittschuhlaufen, bis zum großen Finale den Bolero von den Eistanz Olympiasiegern Jean Torvill und Christopher Dean. Gewinner von Dancing on Ice wurden Ruth Moschner und Carl Briggs.
Alles weitere erfahren Sie unten.




Alles über die Show

Wo: Studios Ossendorf, Köln
Auftraggeber: RTL
Produktion: Granada
Wann: 14.10. - 02.12.2006
Anzahl Shows: 8 Live-Sendungen
Zuschauer: Gesamt 40,8 Mio.
Chef-Trainer: Norbert Schramm
Trainer-Team: Heidemarie Walter-Steiner, Günther Tyroler, Yvonne Schulz, Birgit Aust
Choreographie: Norbert schramm, Jennifer Goolsbee
Trainingsorte: Trainingshalle Kölner Haie, Köln Arena 2, Deutschlandhalle Berlin, Erika Heß Eisstadion Berlin-Wedding, Paul Heyse Eisstadion Berlin, Eissportzentrum Herzogenried Mannheim, Eissportzentrum Waldau Stuttgart-Degerloch, Olympia Eissportzentrum Trainingshalle Olympiapark München, Eishalle Bad Tölz, Olympia-Eisstadion Garmisch-Partenkirchen, Eissporthalle Düsseldorf-Benrath, Düsseldorfer Eishalle Brehmstrasse, Icedome Troisdorf, Eissporthalle Hamburg-Farmsen, Color Line Arena Hamburg, Eisstadion Chemnitz, Eissporthalle Saaler Mühle Bergisch-Gladbach,

Die Paare:

Ruth Moschner & Carl Briggs (Sieger)
Marco Schreyl & Sarah Jentgens
Branco Vukovic & Theresa Schumann
Sven Ottke & Mandy Wötzel
Lars Riedel & Darya Manoylo Nucci
Michelle & Jan Luggenhölscher
Liz Baffoe & Hendryk Schamberger
Collien Fernandes & Rico Rex
Jasmin Wagner & Marco Derpa
Patrick Nuo & Caroline Gross


Hans-Jürgen Bäumler, Marika Kilius, Tanja Szewczenko und Norbert Schramm:
RTL versammelt die Eiskunstlauf-Elite bei "Dancing on Ice"!

Köln (ots) - Nach dem großen Erfolg von "Let´s Dance" schickt RTL ab Oktober acht Prominente zu einem Tanzwettbewerb auf das Eis. Für die Jury des neuen achtteiligen RTL-Show-Highlights "Dancing on Ice" konnte die Elite des Eiskunstlaufens aus drei Generationen gewonnen werden. In der Jury sitzen: Hans-Jürgen Bäumler (64) und Marika Kilius (63, bis heute das erfolgreichste und populärste Eiskunstlaufpaar), Tanja Szewczenko (29, dreimalige Deutsche Meisterin im Eiskunstlauf), Reinhard E. Ketterer (57, Deutscher Meister im Einzellauf) und Klaus Brück (47, Landesmeister NRW und Deutscher Sportaerobicmeister).

Die fünf Wertungsrichter vergeben bei "Dancing on Ice" Punkte bis zur Höchstnote 6,0. Auch die Zuschauer zu Hause können per Telefonvoting abstimmen. Ab der zweiten Sendung muss jede Woche das Paar mit den wenigsten Punkten nach der Eistanz Kür die Show verlassen. Beim großen Finale sind noch zwei Prominente mit ihren Partnern im Rennen - doch nur einer wird zum "Dancing on Ice"- Champion gekürt.

"Let´s Dance"- Gewinner Wayne Carpendale (29) und die österreichische "Dancing Stars" Moderatorin Mirjam Weichselbraun (24) moderieren "Dancing on Ice". Dabei werden acht sportliche Prominente innerhalb weniger Wochen von professionellen Trainern zu Eiskunstläufern ausgebildet. Chef-Trainer ist Norbert Schramm (46). Der zweifache Europameister und "Holiday on Ice" - Star wird von der fünffachen deutschen Meisterin im Paarlauf Jennifer Goolsbee (37) unterstützt.

"Dancing on Ice" ist weltweit die erste Eis-Show dieser Art! Am 14. Januar 2006 startete das von der britischen Produktionsfirma Granada entwickelte Format in Großbritannien auf ITV1 und hat alle Rekorde gebrochen. Mit durchschnittlich 9,5 Millionen Zuschauern wurde die Eis-Gala zur meistgesehenen Samstagabend-Show der letzten fünf Jahre.
RTL 07.09.2006

Quelle: RTL versammelt die Eiskunstlauf-Elite bei "Dancing on Ice" 07.09.2006/www.presseportal.de


RTL stellt die Jury für "Dancing on ice" vor

Die Jury der neuen Eiskunstlaufshow "Dancing on ice" bei RTL ist schon einmal hochkarätig besetzt, jetzt müssten nur noch die "Stars" wirklich welche sein.

Mit "Stars auf Eis" und "Dancing on ice" treten im Herbst ProSieben und RTL direkt gegeneinander an. Nachdem ProSieben schon vor einiger Zeit die Jury und einige Teilnehmer bekanntgegeben hatte, stellte RTL am Donnerstag immerhin einmal die Jury vor. Die Besetzung liest sich dabei hochkarätiger als beim ProSieben-Pendant.

So werden Hans-Jürgen Bäumler und Marika Kilius, 63 und 64 Jahre alt, und laut RTL das "bis heute erfolgreichste und populärste Eiskunstlaufpaar" in der Jury sitzen. Auch Tanja Szewczenko, dreimalige deutsche Meisterin im Eiskunstlauf und derzeit auch in der Daily Soap "Alles was zählt" beim Kölner Sender zu sehen, Reinhard E. Ketterer aus Berlin, der einst deutscher Meister im Einzellauf war und Klaus Brück, einst Landesmeister NRW und deutscher Sportaerobicmeister, gehören der Jury an.

Die fünf Wertungsrichter dürfen Punkte bis zur Höchstnote 6,0 vergeben. Zusätzlich dürfen wieder die Zuschauer zu Hause per Telefonvoting abstimmen. Ab der zweiten Sendung muss jede Woche das Eistanz Paar mit den wenigsten Punkten nach der Kür die Show verlassen bis im Finale schließlich nur noch zwei Prominente mit ihren Partnern gegeneinander antreten werden.

Moderieren werden das Format Wayne Carpendale und Mirjam Weichselbraun. Chef-Trainer ist der zweifache Europameister und "Holiday on ice"-Star Norbert Schramm. Unterstützt wird er von der fünffachen deutschen Meisterin im Paarlauf Jennifer Goolsbee.

Quelle: DWDL.de Uwe Mantel 07.09.2006


TV-Fans waren heiß auf Eis

Baden-Baden: Gute Quote für "Dancing on Ice". 4,86 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sahen am gestrigen Montagabend die Premiere der neuen RTL-Show. Laut media control lag der Marktanteil bei 18,2 Prozent.

In der Tages-Hitliste kam die Sendung auf den vierten Platz. Erstmals präsentierten die acht Prominenten mit ihren Profi-Partnern ihre Eis-Choreographien der Experten-Jury. Unter anderem wollen Sängerin Michelle, Moderator Marco Schreyl oder Ex-Boxer Sven Ottke "Ice Champion 2006" werden. Der ehemalige Spitzeneisläufer Norbert Schramm trainiert die Promis.

Bei den 14-49-jährigen verfolgten 2,13 Millionen die sportlichen Darbietungen. Die von "Let's Dance"-Gewinner Wayne Carpendale und Mirjam Weichselbraun moderierte Eisgala hatte einen Marktanteil von 18,1 Prozent in dieser Zielgruppe. Besonders hoch war das Interesse bei den Frauen ab 14 Jahren. Insgesamt 3,15 Millionen weibliche Fans waren ab 21.15 Uhr am TV dabei, was einem Marktanteil von 21,5 Prozent entsprach.

Ab dem 18. Oktober tritt ProSieben mit einer Konkurrenzsendung an. Bei "Stars auf Eis – von und mit Katarina Witt" sorgen neun Paare für sportliche Höchstleistungen auf dem glatten Untergrund.
media control 10.10.2006

Quelle: media-control.de 10.10.2006


Dancing on Ice > Erfahrungsberichte > Wer wird der Star auf dem Eis?

tv Wunschliste - Stimmen Sie ab für Dancing on Ice