english

Agentur Norbert Schramm

pure entertainment on ice - Eislaufveranstaltungen

1984 machte Norbert Schramm seinen Sport zum Beruf und ging mit seiner ersten Produktion "Gala on Ice" in Deutschland auf Tournee. Als Gaststar engagierte er mit Toller Cranston den kreativsten und besten Kürläufer der Welt.

In den folgenden 10 Jahren tourte Norbert Schramm mit seiner eigenen "Stars on Ice" Produktion durch Europa. Er gastierte erfolgreich neben Deutschland, in Frankreich, Andorra, der Schweiz und in Österreich.

Wiederholt traten bei diesen Eislaufveranstaltungen neben Norbert Schramm Top-Stars der Eislaufszene, wie die legendäre und vielfache Weltmeisterin Denise Biellmann, die Olympiasieger und Weltmeister im Eistanzen Natalia Bestemianova/Andrei Bukin, Isabelle und Paul Duchesnay, die Weltmeisterinnen Christine Errath und Surya Bonaly, die Junioren-Weltmeisterinnen Karin Hendschke und Janina Wirth, Europameister wie Igor Bobrin und Jozef Sabovcik, die Europameisterinnen Claudia Leistner und Claudia Kristofics-Binder, die Weltmeister im Paarlauf Margot Göbl/Franz Ningel oder Sabine Baeß/Tobias Schröter und viele mehr auf.

Für Unternehmen wie z.B. Securitas, Mastercard, Nestle, HDN, Kraft Foods, Coca-Cola stellte Norbert Schramm spezielle Firmen- und Mitarbeiter Motivationsveranstaltungen auf dem Eis zusammen.

Norbert Schramm kreierte die Kooperation zwischen "Holiday on Ice" und der "ARD Fernsehlotterie". Mitten im Sommer wurde unter freiem Himmel auf der Internationalen Funk Ausstellung in Berlin 2001 ein Medienspektakel inszeniert, welches in seiner Berichterstattung seitdem noch nicht übertroffen wurde und fester Bestandteil der anschließenden Tourneen von Holiday on Ice wurde.

Von 2002 bis 2007 war Norbert Schramm künstlerischer Leiter der Eisshow im Europa-Park in Rust. Unter seiner Regie entstanden jährlich drei verschiedene Produktionen. Der Europapark ist der größte Freizeitpark Deutschlands und weltweit mit 4 Millionen Besuchern pro Jahr die Nummer 1 der saisonal geöffneten Parks. Jedes Jahr sahen über 700.000 Besucher die Eisshow von Norbert Schramm und haben sie zur beliebtesten Show gewählt.

2004 führte Norbert Schramm im Auftrag von Moment und eon die Regie des Musicals "Der kleine Tag" von Rolf Zuckowski. Es war das erste Mal, dass dieses so herzergreifende Stück auf dem Eis inszeniert und in Hamburg uraufgeführt wurde.

Anläßlich der großen Frühjahrsmesse am Bodensee im Frühjahr 2006 hat die von Norbert Schramm mit seinem Europa-Park Ensamble inszenierte Eisshow "Surprise" zu einen solch großen Publikumserfolg geführt, dass die Messe Friedrichshafen wiederholt hunderte von Zuschauer aus Sicherheitsgründen abweisen musste und die aufgebrachte Menschenmasse nicht mehr in die bereits restlos gefüllte Veranstaltungshalle kamen.

Auch große TV-Produktionen gehören zu seinem Repertoire. 2006 und 2007 choreografierte er für die vom ORF produzierte internationale Musik- und Unterhaltungsshow "Starnacht im Montafon" alle Eislauf-Parts mit seinen Eislaufkünstlern. Für das RTL Live-Format "Dancing on Ice" war Norbert Schramm 2006 der Chef-Coach der prominenten Teilnehmer und als beratender Eislaufexperte für die Produktionsfirma Granada aktiv. Mit diesem Sendeformat wurden Millionen von TV-Zuschauer neu für den Eissport begeistert.

Für die Radio Salü Eislauf-Veranstaltung "SILVERSTER ON ICE" entwickelte er 2007 zum ersten Mal das unterhaltsame Programm "Schlag den Schramm".